Förderanträge

Energieeffizient Bauen & Sanieren


Unter www.energie-effizienz-experten.de * KfW-anerkannter und durch die Deutsche Energieagentur (dena) überwachter Sachverständiger

* Die Energieeffizienz-Experten für Förderprogramme des Bundes

Energieeffizient Bauen

Das Förderprogramm 153 "Energieeffizient Bauen" der KfW ist ein sehr attraktiver Baustein Ihrer Baufinanzierung:

  • Zinsvergünstigte Finanzierung für 100.000,- Euro pro Wohneinheit
  • Tilgungszuschuss über 5.000,- Euro pro Wohneinheit
  • Nachhaltig niedriger Energiebedarf Ihrer Immobilie
Das Effizienzhaus z.B. der Stufe 55 benötigt nur noch maximal 55% der Energie eines Neubaus.

Der Nachweis dieses hohen Standards erfordert nicht unbedingt einen überhöhten baulichen Aufwand, sondern eine differenzierte Bilanzierung de
r energetischen Eigenschaften, die den KfW-anerkannten Sachverständigen vorbehalten ist.

Dreh- und Angelpunkt ist der Umgang mit den Wärmebrücken. Ein pauschaler Ansatz - wie beim Neubau - genügt für dieses Hohe Niveau meist nicht mehr.

Bei hocheffizienten Gebäuden müssen die Wärmebrücken im Einzelnachweis berechnet werden. Diese Methode vermeidet einen übertriebenen Einsatz der Dämmstärken. Die Baukosten bleiben damit für Sie als Bauherren überschaubar.

Möglich macht dies letztlich das Förderprogramm 431 "Qualifizierte Baubegleitung" der KfW. Dieses Programm übernimmt das Honorar des Sachverständigen zu 50% mit max. 4.000,- Euro.

Energieeffizient Sanieren

Die Förderprogramme 152, 430 "Energieeffizient Sanieren" gelten mit abweichenden Konditionen analog für die Sanierung bestehender Gebäude

  • Sanierung zum Effizienzhaus 115, 100, 85 oder 70
  • Einzelmaßnahmen oder deren Kombination
Auch hier übernimmt die KfW die Hälfte der Honorarkosten.

Sprechen Sie mich an - ich berate Sie gerne.